Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Antrag auf Projektförderung

Informieren

Hier kannst du dich informieren, ob deine Projektidee in die Förderrichtlinien passt und eine Förderung grundsätzlich möglich ist. Dafür kannst du dir hier die verschiedenen Anhänge durchlesen oder dich bei Verständnisschwierigkeiten alternativ auch gerne persönlich von uns beraten lassen.

Grundsätzlich sieht der Weg zur Förderung folgendermaßen aus:

  • Antrag ausfüllen und einreichen
  • Entscheidung über eine Förderung im Begleitausschuss
  • Unterschreiben des Zuwendungsvertrages
  • Erhalt des Geldes
  • Durchführung des Projektes
  • Einreichung der Verwendungsnachweise

Beantragen

In 4 Schritten zu deiner Förderung

Bundesprogramm „Demokratie leben!“ Partnerschaft für Demokratie im Kreis Paderborn.
(Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.)

1. Persönliche Daten

Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus, um mit Schritt 2 fortzufahren.

2. Projektbeschreibung

 

WICHTIG! Die Projektmittel müssen innerhalb der Projektlaufzeit ausgegeben werden!

 
 

Art der Maßnahme (max. 3 auswählen)

Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus, um mit Schritt 3 fortzufahren.

3. Kostenplanung

 
 

Welche Ausgaben sind für das geplante Projekt notwendig? Mit welchen Einnahmen wird gerechnet? Bitte alle geplanten Ausgaben für das Projekt angeben, ggf. auf einem gesonderten Blatt. Einnahmen sind die beantragten Mittel aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und ggf. andere Einnahmequellen wie Spenden, Eigenmittel, weitere Fördergelder etc. Ggf. auf einem gesonderten Blatt einreichen!

Ausgaben (Details und Preis)

 
 
 
 
 

Einnahmen (Zuwendungsgeber / Details)

 
 
 

Finanzierung

Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus, um mit Schritt 4 fortzufahren.

4. Antrag abschließen

Freigabe

Wird ein Projektantrag bei uns eingereicht, berät der Begleitausschuss und entscheidet über die Möglichkeit der Förderung allgemein und über die Fördersumme. Der Begleitausschuss begleitet und berät die Projekte „Demokratie leben!“ und „NRWeltoffen“. Er besteht aus Vertreterinnen und Vertretern verschiedener kommunaler Ämter und zivilgesellschaftlicher Vereine und trifft sich vier mal im Jahr zum Quartalsende, so dass eine zeitnahe Entscheidung über die Möglichkeit einer Förderung gewährleistet ist. Sobald diese vorliegt melden wir uns persönlich bei dir und teilen dir die Entscheidung mit. Bei positivem Bescheid wird zeitnah ein Zuwendungsvertrag aufgesetzt, so dass du mit deinem Projekt starten kannst.

Der Begleitausschuss besteht zur Zeit aus Vertretern aus folgenden Ämtern und zivilgesellschaftlichen Initiativen:

  • Kreisjugendamt
  • Stadtjugendamt
  • Kreismuseum Wewelsburg
  • Koordinierungsstelle „NRWeltoffen“
  • Koordinierungsstelle „Demokratie leben!“
  • Kommunales Integrationszentrum
  • Förderverein Kreismuseum Wewelsburg e.V.
  • Gedenktag 2. April – Verein wider das Vergessen und für Demokratie e.V.
  • Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Paderborn e.V.

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Demokratie-Büro
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg

Kontakt

Tel: +49 2955 7622-17
Fax: +49 2955 7622-22
E-Mail senden
Kontaktformular

Newsletter

 
Menschengruppe
NRWeltoffen
Demokratie Leben
BMFSFJ
Logo Wewelsburg
Demokratie Leben
BMFSFJ
NRWeltoffen
Logo Wewelsburg

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen