Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Gegen Antisemitismus aufstehen

Workshop mit Johanna Lauke & Micha Neumann von ADIRA Dortmund

Ort
Online

Veranstalter
Antidiskriminierungsstelle des Caritasverbandes Paderborn e.V.

Termine
Mi, 16.06.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Gegen Antisemitismus aufstehen


Gegen Antisemitismus aufstehen? Klar! Aber wie eigentlich? Um sich gegen Antisemitismus einzusetzen, benötigt es Wissen über seine Erscheinungsformen als auch über konkrete Ge-genstrategien.
In einem zweistündigen Workshop werden wir uns zunächst mit verschiedenen Facetten des Antisemitismus beschäftigen und damit, wie wir in verschiedenen Fällen reagieren können. Anhand von beispielhaften Übungen soll gezeigt werden, wie Betroffene unterstützt werden können. Auf diese Weise sollen die Teilnehmenden Sicherheit im Erkennen von antisemiti-scher Diskriminierung und im Alltagshandeln dagegen erlangen.

Anmeldung bis 15. Juni unter
dcrts-pbd .
[Sie erhalten nach Anmeldeschluss via E-Mail einen Link zur Veranstaltung. Die Teilnahme ist kostenlos.]


Johanna Lauke und Micha Neumann arbeiten als Berater*innen bei ADIRA, der Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit bei der Jüdischen Gemeinde Dortmund.
[ https://adira-nrw.de ]

NRWeltoffen-Banner komplett

Ansprechperson

Antidiskriminierungsstelle des Caritasverbandes Paderborn e.V.
Christina Dietl
Langenohlgasse 2
33098 Paderborn

0151 5724545 

E-Mail schreiben

Logo ADIRA
ADA-Logo

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Demokratie-Büro
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg

Kontakt

Tel: +49 2955 7622-17
Fax: +49 2955 7622-22
E-Mail senden
Kontaktformular

Newsletter

 
Menschengruppe
NRWeltoffen
Demokratie Leben
BMFSFJ
Logo Wewelsburg
Demokratie Leben
BMFSFJ
NRWeltoffen
Logo Wewelsburg

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen